Bundesverband deutscher Salerszüchter und -halter

Aktuelles

Sammelbestellung von Salers-Sperma aus Frankreich

Im Frühjahr 2017 führte der BVS für seine Mitglieder eine Sammelbestellung für Sperma von zwei französischen Besamungsbullen durch. Es handelt sich um folgende Spitzenvererber:

baron BARON ist ein Bulle mit außergewöhnlichem Potential im Bereich von Fleisch- und Wachstumsleistung. Die Absetzer sind gut entwickelt mit gut ausbalancierter Skelett- und Muskelentwicklung. Seine Söhne zeichnen sich aus durch hohe Schlachtkörpergewichte. Seine Töchter haben gute Muttereigenschaften. Seine Mutter zeigt eine gute Reproduktionsrate, die Zwischenkalbezeit liegt bei 364 Tagen. Baron ist ein Sohn des Besamungsbullen Precious. Precious bringt ruhige und führige Nachkommen mit guter Längenentwicklung und Tiefe in der Brust.
filo FILO ist ein Sohn von VOLTAIRE, dieser hat einen Index von 113 mit Schwerpunkt auf Wachstum und Entwicklung. Filo selbst bringt gute Qualitäten, kombiniert mit dem Wachstum und der Milchleistung seiner Mutterlinie. Er ist großrahmig mit ausgezeichneter und tiefer Brust. Bemerkenswert sind seine Fleischleistung und die Fleischqualität seiner Nachkommen. Er ist sehr ruhig und gibt die Ruhe an seine Nachkommen weiter.

3. Bundesschau Schwarz Rot Gold robust

Vom 17. bis 19. Januar 2014 fand in Berlin die 3. Bundesschau „Schwarz Rot Gold robust 2014“ der extensiven Fleischrinderrassen Dexter, Galloway, Hereford, Highland Cattle, Salers, Welsh Black und Zwergzebu eingebettet in die Internationale Grüne Woche statt. Mit über 300 Rindern setzen die etwa 130 Züchter aus ganz Deutschland neue Maßstäbe.

Für den Rasseblock Salers waren ein Bulle, elf Kühe und eine Färse gemeldet. Am Samstag, 19.01.2014 wurden die Kühe in zwei Klassen gerichtet.

In der ersten Schauklasse erzielte die Kuh Halina aus der Zucht von Eberhard Breitling, Aidlingen den ersten Preis. Sie präsentierte sich gegenüber der Mitbewerberin Bella von Reinhard Leifels, Körchow etwas kompletter.

275

Halina, Züchter und Besitzer: Eberhard Breitling, Aidlingen.
geboren am 18.06.2013, Vater Utello, Kuhkalb bei Fuß von Compagnon.

In der zweiten Klasse wurde die Kuh Tatienne von Karin Zimmermann, Gäufelden Klassensiegerin. Sie zeigte sich in einer ausdrucksvollen Erscheinung mit korrektem Bewegungsablauf. Ihr folgte auf Platz 1b die Kuh Engel aus der Zucht von Bernd Nolte, Rosdorf. Gegenüber ihrer Konkurrenz konnte sie sich aufgrund ihres Vorteils im Oberkörper und einem ebenfalls makellosem Bewegungsablauf absetzen.

278_282

Links: Kuh Engel, gezogen und im Besitz von Bernd Nolte, Rosdorf, geboren am 24.12.2010. Vater ist Narvic vom Begelhof, das Bullenkalb stammt vom Bullen Bogard.
Rechts: Siegerkuh Tatienne, geboren am 15.02.2010. Sie wurde gezogen von der UNI-Hohenheim und ist im Besitz von Karin Zimmermann, Gäufelden. Der Vater der Kuh ist Bebert, Mutters Vater ist Lacan.

Zur Bundessiegerin wurde Tatienne von Karin Zimmermann auserkoren.

Der beeindruckende Bulle Doon von Hartmut Callsen, Weesby betrat als Demotier den Ring und rundete das sehr gelungene Bild der Schautiere ab.

271

Der Bulle Doon. Gezogen in Frankreich und steht im Besitz von Hartmut Callsen, Weesby.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner für ihre Zuchterfolge und ganz herzlichen Dank an alle Beschicker und Helfer!

gruppe2014

 


 

Sammelbestellung von Salers-Sperma aus Frankreich

Im Frühjahr 2013 hat der BVS für seine Mitglieder eine Sammelbestellung für Sperma von zwei französischen Besamungsbullen durchgeführt. Es handelt sich um folgende Spitzenvererber:

Bronson: Ein Enkel des bekannten Besamungsbullen Gitan. Auch mütterlicherseits mit sehr guten Eigenleistungswerten ausgezeichnet.
Seine Nachkommen mit hervorragendem Exterieur bringen Wachstum und Muskeln. Sie zeigen viel Breite und Tiefe in der Brust. Der Bulle vererbt eine sehr gute Oberlinie.
Variegeois:
Ein Sohn von Trafalgar, einem in Frankreich sehr bekannten Vererber. Variegeois war einer der besten seines Jahrgangs auf der Teststation. Er gibt das genetisches Potential an seine Nachkommen weiter. Sie sind lang mit einer sehr guten Muskel- und Skelett-Entwicklung und einer sehr guten Oberlinie. Er produziert sehr gute Ersatzfärsen.

 

Eurotier 2010

Anläßlich der EuroTier in Hannover stellt der Französische Salerszuchtverband vom 16. bis zum 19. November 2010 zwei Zuchtfärsen des Züchters FEREROL aus.

Nach der Messe wechseln die beiden tragenden Färsen zu einem deutschen Züchter, um dort den Bestand zu bereichern.

 


 

2. Bundesschau Schwarz Rot Gold robust

Vom 15. bis 17. Januar 2010  fand in Berlin die Schau der extensiven Fleischrinderrassen Galloway, Hereford, Highland Cattle, Salers, Welsh Black und Zwergzebu eingebettet in die Internationale Grüne Woche statt. Mit über 300 Rindern setzen die etwa 125 Züchter aus ganz Deutschland neue Maßstäbe. Für den Rasseblock Salers waren ein Bulle, zehn Kühe und 2 Färsen gemeldet. Die Kühe wurden am Samstag, den 16.01.2010 von Frau Dr. Sabine Schmitd gerichtet.


Zur Bundessiegerin kürte Frau Dr. Schmidt die Kuh Gretel, gezogen von Eberhard Bretiling, 71134 Aidlingen und im Besitz der Uni Hohenheim, 72800 Eningen.

Bild

Reservesiegerin bei den Salers-Kühen wurde die Kuh Hermine, ebenfalls  gezogen von Eberhard Bretiling, 71134 Aidlingen und im Besitz der Uni Hohenheim, 72800 Eningen.

Der Bulle Artaban, gezogen in Frankreich vom Züchter Francis Manhes, 15130 Arpaja und im Besitz von Hartmut Callsen, 24994 Weesby fand als Ausstellungs- und Demotier allgemeine Anerkennung.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Beschickern, Ausstellern und Helfern für ihr Engagement.

Weitere Bilder von der Grünen Woche:
Web-Album der Familie Breitling
Web-Album der Johlen GbR



Auf der Internationalen DLG-Fachausstellung für Tierhaltung und Management EuroTier vom 11. bis 14. November 2008 in Hannover war auch die Rasse Salers vertreten.Die drei Tiere (Kuh mit Kalb und ein zweijähriges Rind) wurden ausgestellt und präsentiert von Rheinhard Leifels aus Körchow (Mecklenburg-Vorpommern).